Merkliste 
Navigation Anzeigen
25. August 2017 Kategorie: Unternehmen

Weitzer Parkett modernisiert Produktionsstandort Weiz

Beachtliche 50% der Investitionssumme von rund € 7 Mio. fließen in die Region

Weitzer Parkett steht für „Parkett Intelligence“ – im Zentrum der Marke stehen die laufende Entwicklung innovativer und intelligenter Parkett- und Stiegenlösungen, ökologische Verantwortung sowie Design am Puls der Zeit. So bietet Weitzer Parkett seinen Kunden zahlreiche außergewöhnliche Funktionalitäten, wie zum Beispiel Pflegefrei-, Gesund- oder Flüster-Parkett. Die neueste Innovation wurde kürzlich aus der Taufe gehoben: Renovieren mit Weitzer Parkett bedeutet dank innovativer Systemlösung eine staubfreie, leise und schnelle Renovierung. Mit der Unterlagsmatte WP Looseglue mit ihren schalldämpfenden Eigenschaften verbleibt der bestehende Bodenbelag im Raum und muss nicht staubintensiv herausgerissen werden. Das neue Parkett wird einfach darübergelegt.

Um die enorm hohe Produktqualität sowie eine wirtschaftliche Fertigung im Hochlohnland Österreich weiterhin gewährleisten zu können, entschied sich das Unternehmen für eine umfassende Modernisierung des steirischen Produktionsstandortes in Weiz. Die Parkettfertigung erfolgt zu 100% in Österreich.

Bereits seit April dieses Jahres werden nahezu 90% des Produktionsbereiches auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht und das bei laufendem Vollbetrieb.

Ziele der umfangreichen Modernisierung

  • Kontinuierliche Steigerung der hohen Weitzer Parkett Qualität
  • Optimierung des Produktionsflusses zur Sicherstellung eines wirtschaftlichen Fertigungsablaufs
  • Flexiblere Gestaltung des Fertigungsflusses, um noch rascher auf individuelle Kundenwünsche reagieren zu können
  • Leistungssteigerung von Entfernung von Engpässen von teilweise bis zu 100%
  • Schaffung neuer Produktionskapazitäten für ein nachhaltiges Wachstum am Standort Weiz
  • Schaffung von Produktionsmöglichkeiten für zukünftige Produktinnovationen
  • Zur Standortsicherung gehen wir langfristige Partnerschaften mit regionalen Unternehmen ein
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Reduzierung der Staub- und Lärmbelastung

Mit der Neuaufstellung des Familienbetriebes Weitzer Parkett im Dezember 2016 sowie der Modernisierung der Produktion investiert man klar in die Zukunft des Firmenhauptsitzes in Weiz. Die Inhaberfamilie, Wilfried Weitzer gemeinsam mit den Töchtern Dr. Nicola Weitzer und Mag. Alexandra Decker-Weitzer, widmet sich mit persönlichem Engagement der erfolgreichen Weiterentwicklung aller Standorte in der Unternehmensgruppe. Für die operative Geschäftsführung zeichnet verantwortlich für die kaufmännischen Belange seit Februar 2017 DI Josef Stoppacher und DI Martin F. Karner für die technischen Bereiche.

Die Wertschöpfung für die Region ist dabei sowohl in Bezug auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch hinsichtlich der Auftragsvergabe von großer Bedeutung – wurde doch bewusst darauf geachtet, an alle Gewerke die in der Region verfügbar sind zu vergeben, wie z.B. alle Bauarbeiten und Elektroinstallationen. Das ergab ein Auftragsvolumen von der Hälfte der rund € 7 Mio. Investition an Betriebe aus der unmittelbaren Umgebung.
Bereits im Sommer des kommenden Jahres werden die Umbauarbeiten fertiggestellt.

So profitiert das Unternehmen Weitzer Parkett, dessen Kunden sowie die gesamte Region Weiz ein weiteres Mal von einem mutigen Schritt in die richtige Richtung!