Loading...

Was bedeutet schwimmend verlegt?

Dies ist eine Art der Verlegung, bei der keine kraftschlüssige Verbindung zwischen Parkett und Unterboden hergestellt wird. Der Parkettboden ist im Gegensatz zur vollflächigen Verklebung vom Unterboden entkoppelt. Diese Verlegetechnik empfiehlt sich vor allem, wenn man den Parkettboden in Zukunft wechseln möchte (z.B. bei einem Umzug). Mittels unserer Naturfaser-Unterlagsmatte WP Sekura wird der Trittschall um ca. 20 dB reduziert.